Willkommen im Augenzentrum Eckert!

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

die Augenzentren Eckert wurden mit der Intention gegründet, Ihnen als Patient eine bessere und ortsnahe augenärztliche Versorgung auf dem neuesten Stand der Technik zu bieten.

Unsere Ärzte und medizinischen Fachangestellten sind fachlich immer auf dem neuesten Stand und unser Team steht für Fürsorge und Freundlichkeit.

Derzeit befinden sich unsere Praxen sowohl in Baden-Württemberg als auch in Bayern.

Sie finden auf unserer täglich aktualisierten Homepage alles zum Thema Augenheilkunde, insbesondere Behandlungen des grauen Stars, grünen Stars, Makuladegeneration sowie schönheitschirurgische Eingriffe wie z.B. Lidoperationen und Botox. Modernste Methoden der Früherkennung verschiedenster Augenkrankheiten gehören für uns zum Standard.

SIE als Patient stehen bei uns im Mittelpunkt.

Augenzentrum Eckert: eine Familienpraxis mit Tradition und Innovation!

Dr. Georg Eckert (Senior) Augenarzt in Senden bei Ulm eröffnet 1980 die Augenpraxis Dr. Eckert. Er praktiziert seit 30 Jahren in Senden bei Ulm und spezialisiert sich nicht nur auf die häufigsten Augenkrankheiten bei älteren Menschen und Kindern, sondern auch auf schönheitschirurgische Eingriffe. „Genau dieser Mix hält mich jung“, so Dr. Eckert. Vielleicht ist er auch deshalb seit 17 Jahren als Pressesprecher des Berufsverbandes der Augenärzte in Deutschland tätig.

Dr. Christoph Eckert und Dr. Sophie Eckert, die beide von früher Kindheit an vom Fach Augenheilkunde fasziniert waren, lernten sich im Studium kennen. 2013 entstand des Augenzentrum Eckert: Herrenberg. Nun ist die perfekte Symbiose von konservativer und operativer Augenheilkunde geschaffen. Dr. Christoph Eckert engagierte sich berufspolitisch als Assistentensprecher für den Berufsverband der Augenärzte und ist Vorstandsmitglied im Augenärztenetz Baden-Württemberg.

Arzt als Beruf und Berufung scheint hier die Maxime zu sein, wenn man eines der Augenzentren betritt. Modernste Geräte, wohin das Auge reicht. „Für unsere Patienten nur das Beste“, so Dr. Eckert. Der Patient muss das Gefühl haben, dass er der wichtigste Mensch auf der Welt ist, wenn er eine unserer Praxen betritt und bei uns behandelt wird“ so Frau Dr. Eckert. In allen Augenzentren wird nach der Vorstellung behandelt, dass der Patient ein enges Familienmitglied sei. Dementsprechend werden die Patienten auch beraten.

Ein Anliegen ist den drei Augenärzten besonders wichtig: Sich für die Menschen einzusetzen, die nicht die gleichen Chancen bekommen haben wie wir in unserer Wohlstandsgesellschaft in Europa. Deshalb unterstützen sie zahlreiche Hilfsprojekte in verschiedensten Ländern.

Dass die beiden jungen Augenärzte Mediziner werden, war möglicherweise schon immer klar. Denn in der Familie Eckert sind zahlreiche Ärzte und verschiedenste Fachrichtungen vertreten. Es finden sich Kinderärzte, ein Allgemeinarzt, eine Psychiaterin, ein Betriebsarzt, Augenärzte, ein Kieferorthopäde, eine Zahnärztin, ein Facharzt für Epidemiologie. Einige davon sind ebenso in der Dritten Welt tätig wie Familie Eckert. Schon Oma und Opa waren Allgemeinmediziner und mit Herz und Seele Ärzte von Beruf. In allen Augenzentren wird nach der Vorstellung behandelt, dass der Patient ein enges Familienmitglied sei. Dementsprechend werden die Patienten auch beraten.

In den Augenzentren Eckert arbeiten ausschließlich hochqualifizierte Augenmediziner. Nur mit bester fachlicher und menschlicher Qualifikation ist es möglich, in einem der begehrten Augenzentren Eckert arbeiten zu dürfen.