Voruntersuchungen

Die von uns angebotenen Wahlleistungen (Igelleistungen) folgen ALLE den Empfehlungen des BVA (Berufsverband der Augenärzte), DOG (Deutsche ophthalmologische Geselleschaft) und BDOC (Bund deutscher Ophthalmochirurgen).

Eines ist uns an dieser Stelle besonders wichtig: Sie bekommen von uns ausschließlich Wahlleistungen angeboten, die ärztlich ratsam, medizinisch sinnvoll und wissenschaftlich eindeutig belegt sind.

3 Möglichkeiten für die Voruntersuchung bei Standardlinsen

kleine Voruntersuchung

  • Linsenberechnung mit Laser (IOL-Master)
  • Oberflächenaufnahme der Hornhaut (Topographie)

mittlere Voruntersuchung

  • Linsenberechnung mit Laser (IOL-Master)
  • Oberflächenaufnahme der Hornhaut (Topographie)
  • Lasergestützte Spezialaufnahme des Sehzentrums mittels OCT

große Voruntersuchung

  • Linsenberechnung mit Laser (IOL-Master)
  • Oberflächenaufnahme der Hornhaut (Topographie)
  • Lasergestützte Spezialaufnahme des Sehzentrums mittels OCT
  • Bestimmung des dominanten Auges (Führungsauge)
  • Endothelzellmessung (EZM)

Generell besteht die Möglichkeit einer kostenlosen Vermessung des Auges mit Ultraschall (Kassenleistung). Hiervon raten wir als Augenärzte genauso wie alle Fachgesellschaften jedoch ausdrücklich (!) ab, da die alleinige Ultraschallmessung sehr ungenau ist und nach der Operation eventuell deutlich dickere Brillengläser mit viel höheren Kosten auf Sie zukommen würden.

Premiumlinsen bei der Operation des grauen Stars

Premiumlinsen sind Linsen, die Ihnen eine deutlich höhere Abbildungsqualität bieten und Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst sind. Die meist extra für Ihr Auge angefertigten Linsen verbleiben lebenslang in Ihrem Auge. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten der Operation. Den Mehrpreis für diese besonderen Linsen muss der Patient selbst tragen.

Eine Investition in Ihr Augenlicht, die sich lohnt!

Es werden 3 Arten von Premiumlinsen unterschieden:

Gelbe Linse

  • Ein eingebauter UV-Filter schützt Ihr Sehzentrum vor schädlicher UV-Strahlung
  • Die Abbildungsqualität ist höher, das Sehen für Sie angenehmer und schärfer

Torische Linse

  • Zusätzlich zu den Eigenschaften der gelben Linse, wird bei dieser Linse Ihre Hornhautverkrümmung ausgeglichen

Trifokallinse

  • Diese Linse vereint die Eigenschaften der gelben Linse und der torischen Linse
  • Zusätzlich ist hier ein Sehen in die Ferne und in die Nähe möglich. Ihr Alltag ist nun endlich brillenfrei!

Bei allen Premiumlinsen ist die große Voruntersuchung grauer Star mit inklusive!
(Dies betrifft die gesetzlich versicherten Patienten. Die privaten Krankenkassen übernehmen die Premiumlinsen und deren Voruntersuchungen in aller Regel!)

Die meisten Patienten entscheiden sich derzeit für die Behandlung des grauen Stars mit einer Premiumlinse und/oder dem Femto-Laser!

Erklärungen

Linsenberechnung mit Laser (IOL-Master= Intraokularlinsenberechnung

Diese Methode der Linsenberechnung ist heute absoluter Standard. Es ist die genauste Methode, die derzeit existiert, die Länge des Auges zu vermessen und folglich die richtige Linsenstärke zu wählen.

Oberflächenaufnahme der Hornhaut (Topographie)

Bei Kenntnis des Oberflächenreliefs der Hornhaut können die Zugänge bei der Operation extra so gewählt werden, dass es zur Reduzierung der Hornhautverkrümmung kommt. So wird ein verzerrtes Bild nach der OP vermieden.

OCT der Makula (Optische Cohärenz Tomographie)

Diese Spezialuntersuchung vermisst die zentrale Netzhaut (Makula) bis in die tiefsten Schichten und kann kleinste Veränderungen im FRÜHSTADIUM aufdecken und dokumentieren, die mit dem menschlichen Auge alleine nicht sichtbar sind. Im Frühstadium ist das Sehzentrum deutlich besser zu behandeln.

Bestimmung des dominanten Auges (Führungsauge)

Entscheidend bei der Auswahl der Linse. Das Führungsauge ist den meisten Menschen gar nicht bewusst. Es spielt aber eine entscheidende Rolle beim Zusammenspiel beider Augen.

Endothelzellmessung (EZM)

Die Endothelzellen sind für die Erholung und den Wassergehalt der Hornhaut zuständig. Eine hohe Anzahl ist sehr gut, bei einer niedrigen Anzahl wird während der Operation eine Schutzsubstanz verwendet, die die Endothelzellen schützt.