Augenlasern – ein Leben ohne Brille

Das Augenzentrum Eckert bietet Ihnen verschiedene, hochmoderne medizinische Verfahren im Bereich Augenlasern an. Im Mittelpunkt steht dabei die Verbesserung der Lebensqualität unserer Patienten, indem wir ihnen ein Leben ohne Brille ermöglichen. Im Alltag störende Sehhilfen gehören damit der Vergangenheit an.

Bin ich für das Augenlasern geeignet?

Ob Sie für das Augenlasern geeignet sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die im Vorfeld eingehend überprüft werden müssen. In einem persönlichen Beratungsgespräch mit uns kann festgestellt werden, inwiefern ein Augenlaser-Eingriff zu Ihrer individuellen Situation passt. Egal ob Hornhautverkrümmung, Weitsichtigkeit oder Kurzsichtigkeit, wir prüfen ob Sie die Voraussetzungen für einen Eingriff erfüllen und welche Methode für Sie die Richtige sein könnte.

Folgende Faktoren sollten Sie bei einer Augenlaser-Operation berücksichtigten:

Icon - Bin ich für das Augenlasern geeignet - unscharfe Buchstaben-Tabelle

Fehlsichtigkeit

Ein Augenlaser-Eingriff kann bei Fehlsichtigkeiten wie Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit, Alterssichtigkeit sowie Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) vorgenommen werden.

Icon - Bin ich für das Augenlasern geeignet - Dioptrien Icon

Dioptrienstärke

Für einen Augenlaser-Eingriff am besten ge­eig­net sind Pa­tien­ten, die unter be­stimm­ten Max­imal­wer­ten liegen: bei Kurz­sich­tig­keit bis ca. – 6 dpt., bei Weit­sicht­ig­keit bis ca. +3 dpt., bei Horn­­haut­­ver­­krüm­m­ung bis ca. – 6 dpt.

Liegen Sie über diesen Maximalwerten?
Dann könnte das ICL-Verfahren das Passende für Sie sein.

Ab 18+ Icon - Augenlasern

Alter

Grundvoraussetzung für eine Operation im Bereich Augenlaser ist ein Patienten-Mindestalter von 18 Jahren.

Icon für stabile Brillenwerte - Liniendiagramm

Stabile Brillen & Kontaktlinsenwerte

Um einen Augenlaser-Eingriff durchzuführen, ist es wichtig, dass sich der Dioptrienwert Ihrer Brille oder Ihrer Kontaktlinsen innerhalb der letzten 2 Jahre nicht verändert hat.

Icon - Auge mit Durchgestrichenem Kreuz - Keine anderen Augenkrankheiten

Keine anderen Augenkrankheiten

Eine Eignung für einen Augenlaser-Eingriff liegt nur dann vor, wenn sie nicht zusätzlich unter anderen Augenkrankheiten (z.B. grüner oder grauer Star) leiden. Hierfür sind andere Behandlungsmethoden geeignet.

Icon - Bin ich für das Augenlasern geeignet - Schwangerschaft - durchgestrichene Babyflasche

Schwangerschaft

Im Falle einer Schwangerschaft sollten Sie die LASIK erst 6 Monate nach der Schwangerschaft bzw. der Stillzeit vornehmen.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Augenlasern?

Dann vereinbaren Sie jetzt ein persönliches und unverbindliches Beratungsgespräch mit uns!

0731 / 262 070 189

Welche Augenlaser-Verfahren gibt es?

Das Augenzentrum Eckert bietet Ihnen drei medizinisch anerkannte und hochmoderne Verfahren im Bereich Augenlasern bei Fehlsichtigkeiten an. Gerne beraten wir Sie persönlich, um Sie bei der Wahl für ein Verfahren zu unterstützen, das zu Ihnen passt.

1Femto Lasik 2Smart-Surf (Trans-PRK) 3PRK
Behandlungsablauf
  • Durchführung eines Flaps mit Femtosekundenlaser
  • Hornhautgewebe wird mit Excimer-Laser sanft modelliert und Fehlsichtigkeit behoben
  • Der Flap wird zurückgeklappt und das Auge vollständig verschlossen
  • Oberste Schicht der Hornhaut wird mit Laser abgetragen
  • Korrektur der Fehlsichtigkeit durch Einsatz eines Excimer-Lasers im mittleren Gewebe der Hornhaut
  • Einsetzen einer Schutzkontaktlinse zur Regeneration des Auges
  • Oberste Schicht der Hornhaut wird durch Alkohol getränktes Schwämmchen vorsichtig abgetragen
  • Korrektur der Fehlsichtigkeit durch Einsatz eines Excimer-Lasers im mittleren Gewebe der Hornhaut
  • Einsetzen einer Schutzkontaktlinse zur Regeneration des Auges
Methode
  • hochpräziser und gewebeschonender Schnitt mit Femtosekundenlaser
  • schnittfrei und ohne Berührung des Auges
  • schnittfrei
Heilungsdauer
  • max. 3 Tage
  • Sehleistung beträgt i.d.R. bereits am Folgetag 90-100%
  • Autofahren, arbeiten & leichte Sportaktivitäten am nächsten Tag möglich
  • durschnittlich 3 Tage
  • Zeit zur Entwicklung der vollen Sehkraft dauert etwas länger als bei anderen Methoden (4-8 Wochen)
  • durschnittlich 3 Tage
  • Zeit zur Entwicklung der vollen Sehkraft dauert etwas länger als bei anderen Methoden (4-8 Wochen)
Besonderheiten
  • Besonders schnelle Heilung, da kaum Gewebe abgetragen wird
  • Statik der Hornhaut nach Behandlung stabiler als bei anderen Methoden
  • Auge wird beim Verfahren nicht berührt
  • Für Patienten mit dünner Hornhaut geeignet
  • Statik der Hornhaut nach Behandlung stabiler als bei anderen Methoden
  • Für Patienten mit dünner Hornhaut geeignet
Mehr Infos zur Behandlung

ICL (Implantierbare Kontaktlinse)

Für Patienten mit hohen Dioptrien-Werten bieten wir gerne das ICL-Verfahren an:

  • 5-18 dpt. bei Kurzsichtigkeit
  • 5-10 dpt. bei Weitsichtigkeit
  • ab 6 dpt. bei Hornhautverkrümmung

Bei diesem Verfahren wird mit einer implantierbaren Kontaktlinse gearbeitet um die Fehlsichtigkeit zu beheben.

Angst vor dem Augenlaser-Eingriff?

Trotz der vielen Vorteile kommen viele Patienten vor einem Augenlaser-Eingriff mit zahlreichen Fragen und Unsicherheiten auf uns zu. Für uns ist es sehr wichtig, Ihnen die Angst vor dem Augenlasern zu nehmen. In einem persönlichen Gespräch gehen wir daher auf Ihre individuellen Fragen und Anliegen ein.

Die häufigsten Fragen unserer Patienten vor einem Augenlaser-Eingriff:

Während des Augenlaser-Eingriffes verspüren Sie keine Schmerzen. Vor der Behandlung erhalten Sie betäubende Augentropfen, daher spüren Sie kaum etwas von dem Eingriff und eine Narkose ist nicht notwendig. Je nach LASIK-Methode könnte während der Behandlung für einige Sekunden ein Druckgefühl auftreten. Zudem ist es möglich, dass Sie bis zu 24 Stunden nach dem Eingriff ein leichtes Fremdkörpergefühl im Auge spüren. Dieses Gefühl tritt in der Regel eher selten auf und verschwindet schnell wieder.

Um Unsicherheiten und unnötige Sorgen zu vermeiden, möchten wir für unsere Patienten jederzeit erreichbar sein. Deshalb erhalten Sie nach der Augenlaser-Operation eine persönliche Notfallnummer von uns unter der Sie uns 24- Stunden anrufen können. So können Sie Ihren zuständigen Facharzt oder dessen geschultes Team über unsere 24-Stunden-Notfallnummer erreichen und in ständigem Austausch mit uns stehen.

Vom ersten unverbindlichen Beratungsgespräch bis hin zum ausführlichen Aufklärungsgespräch, bei Ihrer Voruntersuchung und während sowie nach dem Eingriff werden Sie durch unser freundliches und kompetentes Fachpersonal im Augenzentrum betreut. Unser Team widmet sich gerne Ihren individuellen Anliegen und Wünschen.

Unmittelbar nach der Augenlaser-Operation sollten Sie nicht Auto fahren. Am besten eignet sich eine vertraute Person, die Sie nach Ihrem Eingriff nachhause begleitet. Falls Sie nicht abgeholt werden können, bieten wir Ihnen unser Augen-OP-Shuttle an, das Sie vor dem Eingriff abholt und anschließend wieder sicher nachhause bringt.

Bei Augenzentrum Eckert legen wir sehr viel Wert darauf, dass Sie von Anfang bis Ende vom gleichen Facharzt betreut werden. Dieser Facharzt ist Ihr persönlicher Ansprechpartner vor, während und nach ihrem Eingriff und ist daher mit Ihren individuellen Anliegen vertraut. Nach dem Eingriff erkundigt sich der Facharzt persönlich per Telefon nach Ihrem Befinden, um sicherzugehen, dass alles komplikationslos und zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist.

Erfahrungen beim Augenlasern

Die Entscheidung für einen Augenlaser-Eingriff ist oft mit vielen Ängsten und Sorgen verbunden. Wir möchten Ihnen diese gerne nehmen, indem wir Sie auf Ihrem Weg dabei unterstützen, das richtige Augenlaser-Verfahren für Sie zu finden. Egal, ob Femto-LASIK, Trans-PRK oder PRK – in einem unverbindlichen Beratungsgespräch besprechen wir mit Ihnen persönlich, welcher dieser Eingriffe am besten zu Ihnen passt und gehen auf Ihre individuellen Fragen und Anliegen ein.

Die Meinungen, Anregungen und Wünsche unserer Patienten haben bei uns eine sehr große Bedeutung. Es ist uns wichtig, dass wir jeden Patienten zufriedenstellend behandeln und ihm gleichzeitig ein Gefühl von Vertrauen vermitteln können. Kurz gesagt: Wir möchten, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen! Daher bitten wir jeden Patienten nach dem Augenlaser-Eingriff um ein Feedback, damit wir uns stetig verbessern und unsere Leistungen noch besser an Ihre Wünsche anpassen können.